Die kommenden Tage...

Vortrag und Diskussion: "Europa ist nicht die EU"

Wenn die Eliten von Europa sprechen, meinen sie nicht die Vielfalt an Völkern und Kulturen auf unserem Kontinent, sondern jene supranationale Organisation, die losgelöst von den Bürgern der Länder mit immer neuen Verordnungen und Richtlinien danach strebt, die Nationalstaaten aufzulösen.

Darum, wie ein Europa souveräner Nationalstaaten als Gegenentwurf aussehen kann und welche Möglichkeiten dazu erstmalig die Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 mit der Bildung einer starken Allianz bietet, geht es in der kommenden Woche in der Mühle, wenn Dr. Maximilian Krah zum Thema „Europa ist nicht die EU“ vorträgt.

Vortrag und Diskussion: Europa ist nicht die EU

Los geht’s am Mittwoch, dem 15. Mai 2019, um 19 Uhr im „Wohnzimmer der Bürgerbewegung“ in der Mühlenstraße 44 in Cottbus.

Der Eintritt ist frei, die Plätze begrenzt. Wer sichergehen will, meldet sich zur Reservierung über das Kontaktformular kurz an.

Wir freuen uns auf einen interessanten Vortrag und eine angeregte Diskussion.

Seminar: Wahlbeobachtung – was muss ich wissen?

Am 26. Mai 2019 finden in Brandenburg Kommunal- und Europawahlen statt. Zum ersten Mal versuchen wir, für Cottbus eine flächendeckende Wahlbeobachtung zu organisieren (www.wahlbeobachtung.de). Gemeinsam mit Vertretern der Bürgerinitiative „Ein Prozent“ erklären wir wie und geben Wahlbeobachtern Tipps für ihren Einsatz.

Seminar: Wahlbeobachtung – was muss ich wissen?

Los geht’s am Sonnabend, dem 18. Mai 2019, um 14 Uhr im »Wohnzimmer der Bürgerbewegung« in der Mühlenstraße 44 in Cottbus. Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung wird gebeten.