Die kommenden Tage...

Vortrags- und Diskussionsabend: "Goldene Zeiten statt Kohleförderung? Wem nützt der Kohleausstieg?"

Findet die Deindustrialisierung der Lausitz nach 1989 nun mit der Abschaltung millionenteurer Kraftwerke und dem Wegbrechen der damit verbundenen Arbeitsplätze ihren endültigen Abschluß? Welche Auswirkung auf das Klima hat der Kohleausstieg in Deutschland, wenn weltweit 1600 Kohlekraftwerke geplant, errichtet oder erweitert werden?

Darum geht es in der kommenden Woche in der Mühle, wenn Dr. Wolfgang Rasim und Fachingenieur Bernd Dietrich zum Thema „Goldene Zeiten statt Kohleförderung? Wem nützt der Kohleausstieg?“ vortragen. Im Sinne einer offenen Diskussion laden wir ausdrücklich auch Befürworter des Kohleausstiegs, darunter Vertreter der „Friday for Future“-Aktionen, ein.

Vortrags- und Diskussionsabend in der Mühle Cottbus: Goldene Zeiten statt Kohleförderung? Wem nützt der Kohleausstieg?

Los geht’s am Donnerstag, dem 14. März 2019, um 19 Uhr im „Wohnzimmer der Bürgerbewegung“ in der Mühlenstraße 44 in Cottbus.

Der Eintritt ist frei, die Plätze begrenzt. Wer sichergehen will, meldet sich zur Reservierung über das Kontaktformular kurz an. Wir weisen darauf hin, dass an diesem Abend ein Fernsehteam des rbb anwesend sein wird.

Wir freuen uns auf einen interessanten Vortrag und eine angeregte Diskussion.